Hat das „Speichern unter“-Symbol bald ausgedient?

Neues „Speichern unter“-Symbol? Info

Jeder kennt es, jeder nutzt es: Das kleine Symbol einer Diskette links oben in zahlreichen Programmen auf dem PC. Wer dieses Relikt aus längst vergangenen Zeiten anklickt, kann die Option „Speichern unter“ auswählen und so Daten auf dem Computer ablegen. Obwohl die Diskette schon länger ausgedient hat als die gute alte Kassette, hält sich das Symbol beharrlich. Updates und neue Programme konnten der Diskette bisher nichts anhaben. Wenn es nach der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und der Stuttgarter Zeitung geht, könnte sich dies bald ändern. Ein Design-Wettbewerb rief kreative Köpfe dazu auf, ein neues Symbol zu kreieren. Bis zum 30. Oktober läuft die öffentliche Abstimmung. Die zehn meistgeklickten Symbole werden dann von einem Expertengremium genauer unter die Lupe genommen. Die Gewinner werden am 13. November bekanntgegeben.

» weiterlesen

Google Suggest: Vorurteile für das Volk

Google Suggest: Info

Das Vorurteil ist das anhänglichste Haustier des 21. Jahrhunderts: Ähnlich dem nervigen Terrier der Großtante setzt es sich im täglichen Leben fest und geißelt sein Opfer mit pseudowissenschaftlichen Erkenntnissen. So gehört die Floskel „Man weiß ja: …“ nicht selten zu unserem Alltag und begleitet den deutschen Otto-Normalverbraucher auch 25 Jahre nach der Wiedervereinigung zuverlässig durch des Small Talks Berg und Tal. Höchste Zeit also, einen vorurteilsfreien Blick auf die Entwicklung der Vorurteile im Angesicht des Web 2.0 zu werfen.

» weiterlesen

Frag Ethan! Eine kostenlose iPhone-App, die Fragen beantwortet

Kostenlose iPhone-App: Info

Wer ist eigentlich Ethan? Ethan hat es sich zur Mission gemacht, fremder Leute Leben zu verbessern und ihren Alltag zu erhellen. Siri als sprechende Lebenshilfe für iPhone-Nutzer kennt man schon lange, aber Ethan als männliches Pendant ist neu. Im Gegensatz zu Siri soll es sich bei der kostenlosen iPhone-App, die Fragen beantwortet, aber nicht um einen Computer, sondern um einen echten Ethan handeln. Dieser möchte gern unerkannt bleiben, gibt sich aber immerhin als Himbeer-Limetten-Wasser trinkender Kaffeefreund aus New York zu erkennen, der mal unter einem Gewichtsproblem litt. Zudem hat er vermutlich zu viel Zeit und wenig anderes zu tun, denn er beantwortet teils rund um die Uhr Fragen von Usern aus aller Welt.

» weiterlesen

Social Freezing: Kinder aus dem Eisschrank

Social Freezing: Info

Eine ältere Dame bringt ein junges Mädchen zur Schule. Das Kind ist etwa acht Jahre alt, ihre Begleiterin wird jeder, der die beiden nicht kennt, für die liebe Großmutter halten, die ihre Enkelin zur Schule begleitet. Doch die Dame ist nicht die Großmutter, sie ist die Mutter des Kindes. Nachdem sie Karriere gemacht, ihre biologische Uhr gezielt ignoriert und auf Kosten ihres Arbeitgebers Eizellen hat einfrieren lassen, zieht sie nun ihre Tochter groß. In einem Alter, in dem andere Leute sich zur Ruhe setzen und den Enkeln beim Laufen lernen zuschauen. Social Freezing nennt sich die Methode, die sich im Silicon Valley bereits großer Beliebtheit erfreut und bei der in fruchtbaren Zeiten Eizellen zur späteren Verwendung eingefroren werden. Auch Facebook und Apple steigen nun in die karriereorientierte Familienplanung ein und finanzieren Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen.

» weiterlesen

Hunde-TV: Hallo, Oprah Wuff-frey!

Hunde-TV: Info

Unser Canis lupus familiaris hat es geschafft: Künftig darf auch er alle Vorzüge der modernen Konsumgesellschaft genießen. Machen wir es also nicht allzu spannend – ja, er darf fernsehen. 24/7, ununterbrochen, wenn er denn will. Möglich macht‘s der Sender Dog TV. Dieser will in Deutschland nämlich demnächst auf Sendung gehen.

» weiterlesen