Gehe zum Archiv: 2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017 
Bitte wählen Sie einen Monat aus: Apr.JuliAug.Sept.Nov.

Unflexible Kraftwerksbetreiber und ihre verschwenderische Sturheit

An den Weihnachtsfeiertagen fiel ein Doppelrekord: während Windräder im ganzen Land mehr Energie einspeisen konnten als 20 Atomkraftwerke, fiel der Energiepreis an der Leipziger Börse in ein tiefes Loch. Kraftwerksbetreiber, die ihren Strom absetzen wollten, mussten 20 Cent pro Kilowattstunde draufzahlen! » weiterlesen

Moralisch, zinslos und ertragreich: „Islamic Banking“

Für das „Islamic Banking“ geht es steil bergauf

Ohne Spekulation, ohne Zins und auf keinen Fall für unlautere Zwecke wie Drogen, Waffen oder Sex– nun soll es auch in Deutschland Bankgeschäfte nach islamischen Recht geben. Im Rahmen des „Islamic Banking“ wachen Korangelehrte über die Einhaltung der Scharia-Regeln in islamischen Banken. Die Einen sprechen dabei von der Einhaltung jahrhundertelanger Traditionen, die Anderen von einem negativem Gegenmodell zum islamischen Wirtschaftsideal, das erst in den 70er Jahren entstanden sein soll. » weiterlesen

Intelligente Stromzähler – Innovation oder Gefahr?

Der alte schwarze Stromzähler dankt ab und wird langsam von seinem intelligenten Nachfolger „Smart Meter“ abgelöst. Ab Januar 2010 müssen die „Allesmerker“ in Neubauten und bei Altbausanierungen eingebaut werden. Deutschland beginnt damit eine EU-Umweltrichtlinie umzusetzen, nach der bis 2020 alle Haushalte mit einem „Smart Meter“ ausgestattet sein sollen. So können Ressourcen weitaus effektiver genutzt werden als bisher. Das allesmerkende intelligente System im Haus erntet jedoch nicht nur Lob. » weiterlesen

Knast-Flüchtling degradiert Polizei via Facebook

Der englische Ex-Häftling Craig Lynch ist seit September auf der Flucht und führt die Polizei an der Nase herum. Über das soziale Netzwerk „Facebook“ informiert er die Welt über den Genuss seiner neu erlangten Freiheit. » weiterlesen

Twitter erstmals mit finanziellem Gewinn

Wenn die Vögel flügge werden

Der Kurznachrichtendienst Twitter konnte 2009 erstmals schwarze Zahlen schreiben. Grund für den Erfolg sind Millionenverträge mit den Suchmaschinenkonkurrenten Google und Bing. Beiden werden nun Sonderrechte an den Twitter-Inhalten eingeräumt. » weiterlesen

Wasserschutzpolizei rettet Handy von einer Eisscholle

Im bayrischen Schweinfurt barg die Wasserschutzpolizei das Handy einer Fünfzehnjährigen von einer Eisscholle. Die Beamten waren durch die Tränen des verzweifelten Mädchens derart berührt, dass sie ausrückten und das geliebte Gerät unbeschadet retten konnten. » weiterlesen

Sprit vielerorts ausverkauft

Lange Gesichter bei Tankstellenkunden: Auf Grund des plötzlichen Wintereinbruchs wurden Autofahrer an einigen Tankstellen schwer enttäuscht. Lieferengpässe hatten dazu geführt, dass Benzin und Diesel teilweise einfach ausverkauft waren. » weiterlesen

Die Verlierer der Kopenhagen-Pleite

Der Weltklimagipfel in Kopenhagen endete ohne ein verbindliches Klimaschutzabkommen. Die einen wurden vorgeführt, die anderen müssen bereits in naher Zukunft unter den Folgen der globalen Erwärmung leiden. Umweltschützer setzen nun auf neue Verhandlungen. Doch das Kopenhagen-Desaster wirft einen langen Schatten auf die Rettungsversuche ambitionierter Umweltschützer. » weiterlesen

iPhone-Unfall: Franzose will Schmerzensgeld

iPhone-Splitter im Daumen eines Franzosen sorgen für Aufregung. Das Display soll beim Entsperren der Tasten grundlos gesplittert sein und den Mann am Finger verletzt haben. Nun fordert er den Ersatz seines iPhones und ein saftiges Schmerzensgeld. » weiterlesen

Kreditkartenanbieter reagieren auf Sicherheitslücken

Nach Massensperrungen von Kreditkarten und einer wachsenden Unsicherheit bei den Kunden, reagieren Kreditkartenanbieter nun auf die wiederholten Pannen im bargeldlosen Zahlungsverkehr. Um das Vertrauen der Kartenkunden zurückzugewinnen, treiben die beiden führenden Anbieter MasterCard und Visa nun die Einführung neuer Sicherheitsverfahren voran. » weiterlesen