Energie aus Abwasser? Turbinen sollen die Strömung nutzen

Energie aus Abwasser: Info

Turbinen in Wasserleitungen sollen Energie aus Abwasser erzeugen

Wenn es nach einem Startup aus den USA geht, könnte duschen bald nicht mehr nur positive Effekte für die Körperhygiene haben. Auch zur Stromgewinnung könnte der Duschvorgang einen wertvollen Beitrag leisten, wenn Turbinen in Wasserleitungen installiert werden. Diese werden von der Strömung im Wasserrohr angetrieben und erzeugen dadurch Strom. Die Energie aus Abwasser kann überall dort genutzt werden, wo Wasser mit Druck durch Rohre fließt.

 

Turbinen in Wasserrohren erzeugen Strom

Das System, das unter dem Namen LucidPipe Power System gehandelt wird, ist zu Testzwecken in Portland im Bundesstaat Oregon im Einsatz. Dieses aus vier Turbinen bestehende Testsystem erzeugt bereits jetzt ausreichend Strom, um 150 Familien damit zu versorgen. Die Installation erfolgt unkompliziert in Wasserrohren. Die Turbinen sind sehr flexibel, was Fließgeschwindigkeit, Wasservolumen und Rohrdurchmesser angeht. So sind sie vielseitig einsetzbar. Mit einer vertikalen Achse im Design einer Kugelturbine wird überschüssiger Druck aus Leitungen genutzt. So wird Energie aus Abwasser gewonnen, ohne dass das System vom Wetter oder anderen äußeren Bedingungen abhängig wäre. Um die Leistungsfähigkeit zu erhöhen, sollen mehrere Turbinen hintereinander installiert werden können. Der Wasserfluss soll dadurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Strom mit Strom erzeugen?

Die Gewinnung von Energie aus Abwasser klingt zu einfach, um wahr sein zu können. Tatsächlich ist unklar, wie praxistauglich das LucidPipe Power System wirklich ist. Effektiv funktioniert es vor allem in schwerkraftbasierten Wasserleitungen, also solchen, bei denen das Wasser aus einem höhergelegenen Reservoir an die Verbraucher verteilt wird. In der Praxis wird jedoch meistens mit Hilfe von Pumpen der nötige Druck aufgebaut, um das Wasser in die Haushalte zu verteilen. In einem solchen Fall werden die Turbinen natürlich auch angetrieben, allerdings ist der energetische Nutzen dann deutlich eingeschränkt. Denn wenn zur Energieerzeugung Energie eingesetzt werden muss, schränkt sich der positive Effekt erheblich ein. Für Leitungen, die abwärts fließen, sind solche Turbinen aber eine einfache und günstige Möglichkeit, rund um die Uhr Strom ohne Nebenwirkungen zu erzeugen.

 

Mit Material von deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

Bild © PhotoSG – Fotolia.com