Virtuelle Währung: Von Bitcoins, Norwegern und unverhofftem Geldsegen

Virtuelle Währung: Info

Achja, das liebe Geld. Da sparen manche jahrelang, machen sich selbst zum Sklaven der kleinen Münzen und Scheine und freuen sich letzten Endes über ein hart erkämpftes Kontoplus von 2000 Euro. Es kann aber auch anders gehen – so geschehen in Norwegen: Kristoffer Koch, 29-jähriger norwegischer Ingenieur, investierte im Jahr 2009 spontan 27 Dollar in die Cyberwährung Bitcoins – jetzt ist er ein gemachter Mann.

» weiterlesen

IBAN-Nummern: Morgen, morgen nur nicht heute…

IBAN-Nummern: Deutsche Unternehmen sträuben sich

Jauchzet und frohlocket – die Einführung der 22-stelligen neuen Kontonummer, der International Bank Account Number (IBAN) steht kurz bevor. Doch halt! Die Deutsche Bank schlägt Alarm: „Jetzt ist in Deutschland ein echter Endsprint fällig“, so das Bundesbank-Vorstandsmitglied Carl-Ludwig Thiele. Scheinbar hält sich die Nutzung des neuen Systems in bisher besorgniserregend geringen Grenzen.

» weiterlesen

Bakterien und Geld: Eine Liebesgeschichte

Bakterien: Euroschein Info

Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat sich jüngst mit dem Vorkommen von Bakterien auf Geldscheinen beschäftigt. Ergebnis: Der gute alte Euroschein gibt sich kämpferisch und trotzt mikrobiologischen Angriffen erstaunlich gut. An die Widerstandskraft von indischen Rupien und kroatischen Kuma kommt er jedoch trotzdem nicht ran.

» weiterlesen

Sensation: Verbraucher lässt sich nicht so leicht abzocken wie gedacht!

Abzocken: Kunden werden sich längerfristig umorientieren

Der Leitsatz „Der Kunde ist König“ ist wohl so alt wie die industrielle Revolution selbst. Leider kommt im Alter aber nicht immer automatisch die Einsicht: Globale Unternehmen wie Amazon, Ebay & Co. scheren sich wenig um die Interessen und Bedürfnisse ihrer „Könige“ und versuchen gar, aus ihrem scheinbaren Dilettantismus Profit zu schlagen…

» weiterlesen

Wenn eine Straßenlaterne Post bekommt

Rechnung: Straßenlaterne erhält Stromliquidation

Der alltägliche Wahnsinn macht vor Nichts und Niemandem Halt. Dieser Wahrheit musste sich nun auch eine neuseeländische Straßenlaterne beugen: Ein lokaler Stromanbieter hatte ihr eine Mahnung geschickt und mit dem Abschalten des Stroms gedroht, falls die angefallenen Kosten nicht bezahlt würden.

» weiterlesen