Facebook anonym nutzen? Pöbeln, ohne erkannt zu werden.

Facebook-Account: Info

Mit dem Ziel, anonyme Gespräche zu heiklen Themen zu ermöglichen, arbeitet Facebook an einer Möglichkeit, künftig unter einem Pseudonym zu posten. Funktionieren soll dies über eine App, berichten Insider, die wohl ebenfalls anonym schon mal Informationen ausgeplaudert haben, die Facebook noch nicht veröffentlichen wollte. Unklar ist noch, ob Facebook eine Anmeldung mit dem Klarnamen wünscht und danach ermöglicht, Facebook anonym zu nutzen, oder ob eine namensbezogene Anmeldung nicht erforderlich sein wird.

» weiterlesen

Smartphone: Hosentaschen der neuen Generation

Smartphone Hosentaschen: Info

Meines ist das Größte: Blackberry, Apple & Co. überbieten sich derzeit in puncto Smartphone-Ausmaße. Das stellt nicht nur Max Mustermann vor immer neue Herausforderungen, sondern auch die internationale Modeindustrie – immerhin soll das silbergraue Schätzchen auch zukünftig in die hintere Gesäßtasche passen!

» weiterlesen

Drohnen-Post: Medikamente für die Insel

Drohnen-Post: Info

Nun sollen sie also fliegen, die Drohnen der Deutschen Post. Beladen mit einer hutschachtelgroßen Last jettet der unbemannte Flugkörper von Niedersachsen Richtung Nordsee. Als Forschungsobjekt für zukünftige Technik soll der DHL-Paketkopter schließlich unter realen Bedingungen getestet werden.

» weiterlesen

WhatsApp: Überwachung für den Pöbel!

WhatsApp: Überwachung Info

Online. Schreibt. War zuletzt online. WhatsApp gleicht dieser Tage einer eifersüchtigen Geliebten. Ebenso akribisch dokumentiert der Instant-Messaging-Dienst jede noch so kleine soziale Regung. Diesen Umstand hat sich nun ein Turiner Student zunutze gemacht: Anhand seines selbstgeschriebenen Skripts kann er das WhatsApp-Nutzungsverhalten von Freunden und Fremden aufzeichnen. Komplize bei der ganzen Chose: Unsere Handynummern…

» weiterlesen

Feindliche Überwachung? Telekom wurde scheinbar von der NSA gehackt

Überwachung der Telekom: Info

Das Ausmaß der Spitzeleien des amerikanischen Geheimdienstes geht in eine neue Runde. In der Datenbank Treasuremap, zu Deutsch Schatzkarte, werden eifrig Informationen über das Internet gesammelt. Vordergründig soll das Programm aber nicht der Bespitzelung anderer Länder dienen, sondern helfen, Computernetzwerke zu verstehen, so die Aussage der NSA, als das Programm im November 2013 erstmals öffentlich in Erscheinung trat. Neben den USA sind an der Überwachung der Telekom und anderer Telefon- und Datennetze auch Länder wie Großbritannien und Kanada beteiligt.

» weiterlesen